Taylor Swift und Travis Kelce: Warum die erfreulich normale Beziehung der Sängerin und des Sportlers gut für uns alle ist

Taylor Swift & Travis Kelce: Warum das “Himbo”-Comeback gut für uns alle ist

“I just gave a squirle a peice of bread and it straight smashed all of it!!!! I had no idea they ate bread like that!! Haha #crazy” (sic!): Diese fast kindlich, aber aufrichtig aufgeregt wirkenden Worte zu einem brotliebenden Eichhörnchen stammen aus einem Tweet, den Travis Kelce im Jahr 2011 veröffentlicht hat. Dass gerade die gesamte Online-Vergangenheit des American-Football-Spielers durchforstet wird, überrascht wohl niemanden, denn immerhin ist er der neue Mann an Taylor Swifts Seite und somit der meistdiskutierte Boyfriend der jüngsten Popkultur-Geschichte.

Alles begann im Juli mit Travis’ Besuch der “Eras Tour”, wo er Taylor ein selbst gemachtes Freundschaftsarmband mit seiner Nummer drauf überreichen wollte, wie er in seinem Podcast erzählte. Damit wollte er den ersten Schritt machen – was wohl erst mal nicht geklappt haben dürfte. Die Betonung liegt hierbei auf dem kleinen Wörtchen “erst mal”: Denn wie wir wohl alle wissen, sind Taylor und Travis mittlerweile ganz offiziell ein Paar (und zwar schon länger, als wir denken, wie die Sängerin kürzlich in einem Interview gegenüber “Time” enthüllt hat), und machen kein Geheimnis aus ihrem Glück.

Vor allem letzterer Aspekt lässt die Fans von Taylor Swift, die Swifties, weltweit vor Freude für ihr Idol in die Luft springen: In der Fan-Community wurde vor allem Taylors letzte Beziehung zu Schauspieler Joe Alwyn kritisch beäugt, da er laut Gossip-Seiten und Fan-Interpretationen so großen Wert auf Privatsphäre gelegt hätte, dass dies zu unüberbrückbaren Differenzen geführt habe. Er soll keine Lust auf PDA-Auftritte (Public Display of Affection), also verliebte Turteleien in der Öffentlichkeit, gehabt haben und habe sich auch nur selten bei Konzerten von der ultra-erfolgreichen Sängerin gezeigt, um seinen Support auszudrücken, heißt es da unter anderem.

See also  Blank Space

Taylor Swift und Travis Kelce: Ist er ihr “Himbo”?

Aber dann poppte plötzlich Travis “The moon looks crazy tonight” Kelce auf dem Radar auf – auch auf dem von all jenen unter uns, die mit American Football eigentlich so gar nichts am Hut haben. Auf einmal hatte Taylor Swift, die Meisterin der deepen Botschaften, die dafür berühmt ist, in jedem ihrer Worte kleine Easter Eggs zu verstecken, einen Freund, dessen Aussagen meist so gar keine Layer haben, der einfach ungefilterte Freude ausstrahlt und für den Easter Eggs nicht mehr sind als bunte Eier zu Ostern.

Ja, manche lachten vielleicht über seine von Rechtschreibfehlern gespickten Tweets, aber so gut wie alle waren sich einig: Travis Kelce ist nicht nur gekommen, um (hoffentlich) Taylor Swifts Liebesleben zu bereichern. Er ist hier, um eine Lanze für ein kriminell unterschätztes Love-Narrativ zu brechen: die unkomplizierte Liebe mit dem Golden-Retriever-Boyfriend. Manche bezeichneten Kelce auch direkt als “Himbo”, also die männliche Version des ziemlich sicher immer abwertend verwendeten Wortes “Bimbo”, das in diesem Kontext für eine attraktive, gutherzige, positive, aber nicht besonders intelligente Frau steht.

Comments are closed.
Ky Phu,Nho Quan,Ninh Binh, Viet Nam Country
+84.229 6333 111

BOOKING TEE TIME

[formidable id=8 title=true description=true]
Trang An Golf and Resort