Oper trifft Rap: Christina Aguilera und Latto performen Lieferando-Werbehit

Aufwendige Werbekampagnen mit großen Namen – das ist offenbar genau richtig für Lieferando. So haben in der Vergangenheit schon Katy Perry und Snoop Dogg für den Essenslieferdienst kräftig die Werbetrommel gerührt. Für die neueste 360-Grad-Kampagne holte sich das Unternehmen jetzt weitere Berühmtheiten vor die Kamera: Superstar Christina Aguilera und Rapperin Latto.

In einem interessanten Genre-Mix aus Klassik und Rap vertonen die beiden Künstlerinnen die Markenbotschaft „Hör ich da Lieferando“, engl. „Did Somebody Say… Just Eat“. An diese Kombination aus Lattos „mitreißender Hip-Hop-Energie“ und Aguileras ikonischer Opernstimme wagt man sich dabei zum ersten Mal. „Snoop Dogg hat uns geholfen, eine emotionale Verbindung zu unseren Kund:innen herzustellen und unsere kulturelle Positionierung zu stärken, während die Zusammenarbeit mit Katy Perry die Markenbotschaft ‚Did Somebody Say‘ (dt. ‚Hör ich da Lieferando‘) bekannt gemacht und die Rolle von Lieferando als Antwort auf alle Essenswünsche zementiert hat“, erläutert Susan O’Brien, VP Global Brand bei Just Eat Takeaway.com, der Muttergesellschaft von Lieferando, zur bisherigen Werbestrategie. Nun wollte man sich kreativ weiterentwickeln: „Die elektrisierende Mischung aus Christina Aguilera und Latto ist nicht nur unerwartet, sondern unterstreicht auch die Botschaft, dass unsere Konsument:innen von der Auswahl und der Qualität, die sie bei Lieferando finden, begeistert sein werden.“

Kampagne mit Überraschungsmoment

Realisiert wurde die Kampagne, die seit dem 13. November auch hierzulande gestartet ist, von der Kreativagentur McCann London. „Wir wollten den Überraschungsmoment in diese Kampagne einbringen“, führt Kreativdirektor Alexei Berwitz zur Umsetzung aus. „Hip-Hop und Oper passen eigentlich nicht zusammen, aber zu unserer Freude und Erleichterung tun sie es doch sehr, sehr gut.“ Das Musikvideo drehte Dave Meyers, der auch schon die Clips für „Humble“ von Kendrick Lamar, „Me!“, von Taylor Swift oder „Gorilla“ von Little Simz realisiert hat. Choreografiert wurde der Spot von Hi-Hat, der bereits mit Größen wie Rihanna und Jay-Z zusammengearbeitet hat.

See also  Christina Aguilera Poses In Just A G-String As She Celebrates Being ‘Free’ With Her New Album

Die Künstlerinnen zeigten sich begeistert: „Ich hatte so viel Spaß dabei, verschiedene Musikstile mit Latto für Lieferando zu kombinieren. Wir haben ununterbrochen gelacht und hatten die beste Zeit, während wir dieses Projekt zum Leben erweckten“, so Christina Aguilera. Und Latto sagte: „Für mich war sofort klar, dass ich da mitmache, vor allem wenn eine Ikone wie Christina Aguilera mit von der Partie ist.“

Wie gut die ungewöhnliche Kombination funktioniert, zeigt unser Video der Woche:

Comments are closed.
Ky Phu,Nho Quan,Ninh Binh, Viet Nam Country
+84.229 6333 111

BOOKING TEE TIME

[formidable id=8 title=true description=true]
Trang An Golf and Resort